This website requires JavaScript.
Skip to content
Januar 2022

€100-Millionen-Finanzierung: Spendesk erreicht Einhorn-Status

Spendesk Team

Berlin, 18. Januar 2022 - Spendesk, die 7-in-1-Lösung für das Ausgabenmanagement in KMUs, gab heute bekannt, im Rahmen einer Erweiterung seiner Series-C-Runde (100 Millionen Euro im Juli 2021) weitere 100 Millionen Euro eingesammelt zu haben. Die Investitionssumme kommt vom amerikanischen VC Tiger Global mit Beteiligung der bestehenden Investoren General Atlantic, Eight Roads Ventures, Index Ventures und eFounders. Das frische Kapital wird vor allem in den Ausbau des Teams fließen. Bis Ende des Jahres will Spendesk 300 neue Mitarbeiter:innen einstellen.

Das französische Fintech-Unternehmen mit Sitz in Berlin und Hamburg hat während der Pandemie ein starkes Wachstum verzeichnet. Es hat seinen Umsatz jedes Jahr mehr als verdoppelt, und 2021 haben Kunden über die Spendesk-Plattform Ausgaben in Höhe von mehr als drei Milliarden Euro getätigt.

Rodolphe Ardant, CEO und Mitbegründer von Spendesk, hat für die zusätzlichen Investitionen ins Team Chief People Officer Erin Reiger Zas, vormals bei Uber, an Bord geholt. Sie wird vor allem in Programme investieren, die die bewährte Unternehmenskultur stärken, die Spendesk den Titel „bester Fintech-Arbeitgeber in Europa" von der Bewertungsplattform Glassdoor eingebracht hat. Allein im Jahr 2021 hat Spendesk 100 neue Mitarbeiter:innen eingestellt. Neben attraktiven Büros in Paris, London, San Francisco, Berlin und seit kurzem auch in Hamburg bietet Spendesk seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch die Möglichkeit, flexibel oder vollständig remote zu arbeiten. „Ich bin begeistert, in einem Unternehmen zu arbeiten, das den Erfolg seiner Mitarbeiter:innen in den Mittelpunkt der Unternehmensmission stellt. Eigenverantwortung und Vertrauen sind in unserer Kultur tief verwurzelt. Wir können dem Team die Flexibilität geben, die es braucht, um erfolgreich zu sein, weil wir wissen, dass jeder die Verantwortung für unseren gemeinsamen Erfolg übernimmt", sagt Reiger Zas.

Die neue Kapitalspritze dient insbesondere der weiteren Erschließung des deutschen Marktes. Bis Ende 2022 wird Country Manager Thomas Seidel das Team auf 120 Mitarbeiter:innen an den Standorten Berlin und Hamburg ausbauen. Mit der rasanten Spendesk-Expansion soll die Digitalisierung der Finanzverwaltung im deutschen Mittelstand vorangetrieben werden.

Spendesk wird zudem weiter ins Produkt investieren, um die wachsenden Anforderungen der Kunden zu erfüllen. Das Tool ist bereits zu einer 7-in-1-Plattform herangewachsen und vereinfacht den bürokratischen Prozess des Geldausgebens und -verwaltens in Unternehmen deutlich. Die Spendesk-Plattform vereint Unternehmenskarten, Rechnungszahlungen, Spesenabrechnungen, Budgets, Zahlungsfreigaben, Reporting und Buchhaltung in einer einfachen, skalierbaren Lösung.

„Finanzteams brauchen volle Transparenz und Kontrolle über den gesamten Ausgabenprozess, und alle Mitarbeiter:innen sollten die Möglichkeit haben, zur finanziellen Fitness des Unternehmens beizutragen. Wir investieren in diesem Jahr massiv in unsere Plattform, um Spendesk weiter zu optimieren, so dass das Ausgabenmanagement zu einem absolut reibungslosen Prozess wird", so Rodolphe Ardant.

John Curtius, Partner bei Tiger Global, sagte: „Spendesk operiert in einem Milliardenmarkt, und nur ein sehr kleiner Teil der Unternehmen hat sich bisher für eine moderne Ausgabenmanagement-Lösung entschieden. Spendesk hat frühzeitig in eine echte Komplettlösung für Finanzteams investiert, was unserer Meinung nach das Erfolgsrezept in diesem zunehmend umkämpften Markt ist. Wir sind beeindruckt davon, wie Spendesk es schafft, sich den schnell entwickelnden Kundenanforderungen in einem sehr dynamischen Umfeld anzupassen. Diese Agilität und Innovationskraft ist der Grund, warum wir uns sehr freuen, 2022 und darüber hinaus Teil der Reise von Spendesk zu sein."

Über Spendesk

Spendesk wurde entwickelt, damit Unternehmen Zeit und Geld im Ausgabenprozess sparen. Das gelingt dank 100%iger Transparenz über alle Mitarbeiterausgaben und integrierte Prozessautomatisierung. Spendesk ermöglicht Finanzteams, wertvolle Zeit zu gewinnen, die sie in strategische Arbeiten investieren können, um das Wachstum des Unternehmen voranzutreiben. Spendesk wurde 2016 gegründet und wird heute bereits von Tausenden Unternehmen genutzt, von Start-ups bis hin zu etablierten Marken – darunter Soundcloud, Flixbus, Personio, Doctolib, Raisin und Wefox. Die von Spendesk organisierte CFO Connect Community ist mit mehr als 7.000 Mitgliedern die am schnellsten wachsende globale Gemeinschaft für Finanzexperten.

Über General Atlantic

Tiger Global ist eine Investmentgesellschaft, die sich auf börsennotierte und private Unternehmen in der globalen Internet-, Software-, Konsumgüter- und Finanztechnologiebranche konzentriert. Ziel ist es, langfristig erstklassige Investitionsrenditen zu erzielen, die Partner und Portfoliounternehmen stolz machen, während Tiger eine einzigartige, globale Investitionsplattform aufbaut. Seit 2003 hat das Private-Equity-Geschäft von Tiger in Hunderte von Unternehmen in mehr als 30 Ländern investiert, darunter Investitionen von der Serie A bis zum Pre-IPO.

KONTAKT FÜR MEDIEN
press@spendesk.com

Illu - Man Bubble

Sie möchten mehr erfahren?

Mehr erfahren