This website requires JavaScript.

Vorteile digitaler Belegworkflows & Zahlungsdaten: Insights von Accounting Services & Steuerberatung

Donnerstag, 16. November um 14:00 Uhr

Das Webinar richtet sich an Personen, die Probleme mit der zeitaufwändigen Buchhaltung haben, insbesondere im Zusammenhang mit der monatlichen Übergabe an den Steuerberater. Es beschäftigt sich mit der mühsamen Suche nach fehlenden Rechnungen, der Verarbeitung von Paypal-Transaktionen und Kreditkartenabrechnungen, sowie der Verzögerung bei der Rückgabe der Betriebswirtschaftlichen Auswertung (BWA) vom Steuerberater.

Erfahren Sie mehr über Lösungen aus der Sicht eines Steuerberaters und eines Accounting Service Partners, wie prozessuale Standards etabliert werden sollten und welche Tools und Funktionen den Rechnungsworkflow und Zahlungsprozess effizienter gestalten können. Das Ziel ist, Zeit und Nerven zu sparen und die Buchhaltung zu optimieren.

Erfahren Sie in diesem Webinar

  • Prozesse:

    Welche Prozesse sind bei der Digitalisierung entscheidend?

  • Potenzial:

    Welches Potenzial in Hinblick auf Zeit- bzw. Ersparnis von Kosten, Informationsmehrwerte, Prozesssicherheit ergibt sich aus einem vollständig digitalisierten Buchhaltungssetup?

  • Mehrwert:

    Welche zusätzlichen Mehrwerte können durch Digitalisierung der Buchhaltung erzielt werden?

Unser Finanz-Experte

Fabian Walther

Fabian hat über 15 Jahren Erfahrung in unterschiedlichen strategischen und operativen Rolle bis zum CFO über das komplette Financespektrum hinweg gesammelt. Er ist Co-Gründer von summa consult. Das zehnköpfige Team von summa consult versteht sich als externe Finanzabteilung für KMU und Start-ups, die in allen Finanzfragen unterstützt: Finanzmodellierung und -planung, Buchhaltung und Berichtswesen sowie Begleitung von Finanzierungs- und Fördermittelakquise.

Unser Finanz-Experte

Maurice Schaar

Maurice ist seit 1992 in der Steuerberatung tätig, als Buchführungshelfer angefangen, über die Selbständigkeit als Einzelsteuerberater und dann als Gründungsgesellschafter und Geschäftsführer der SP Steuerberatungsgesellschaft.
Die Bandbreite der bei SP mit 25 Mitarbeitern bereuten Mandanten*innen umfasst kleine und mittelständische Unternehmer*innen, sowie Privatpersonen.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Die Teilnahme findet kostenlos statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link für die Teilnahme via Webbrowser. Es werden keine Downloads von Tools benötigt.

Die Session wird aufgezeichnet und für alle angemeldeten Nutzer im Nachgang zur Verfügung gestellt. Wenn Sie keine Zeit haben live dabei zu sein oder bestimmte Abschnitte rekapitulieren möchten, registrieren Sie sich.

Die Session ist interaktiv gestaltet. Sie können sich während der Veranstaltung in einem Chat mit anderen Teilnehmern austauschen sowie Fragen stellen.

Die Zahlungsdienste werden im Rahmen des Spendesk-Produkts von Spendesk Financial Services, Okali und Transact Payments Malta Limited im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), von Transact Payments Limited im Vereinigten Königreich und von der Sutton Bank in den Vereinigten Staaten angeboten. Spendesk Financial Services ist ein französisches Zahlungsinstitut, das von der ACPR unter der Nummer 17518 zugelassen ist. Okali ist ein französisches E-Geld-Institut, das von der ACPR unter der Nummer 17448 zugelassen ist. Transact Payments Limited und Transact Payments Malta Limited sind von der GFSC bzw. der MFSA zugelassene E-Geld-Institute. Die Sutton Bank ist ein FDIC-versichertes Mitgliedsinstitut. Visa-Debitkarten werden im EWR von Spendesk Financial Services und in den USA von der Sutton Bank unter einer Lizenz von Visa ausgegeben. Mastercard Debit- und Prepaid-Karten werden von Transact Payments Limited im Vereinigten Königreich und von Transact Payments Malta Limited im EWR unter einer Lizenz von Mastercard International Incorporated ausgegeben.