This website requires JavaScript.

Von Papierbergen zur Digitalisierung: Optimieren Sie Ihre Buchhaltung mit Spendesk

Dienstag, 24. Oktober um 11:30 - 12:00 Uhr

Die Automatisierung von Buchhaltungsprozessen ist ein wichtiger Schritt in Richtung Effizienz und Genauigkeit in der Unternehmensbuchhaltung.

Das Hauptziel der digitalen Buchführung ist die Belegdigitalisierung, um papierlose Prozesse zu ermöglichen. Rechnungen werden nicht mehr physisch versandt, sondern elektronisch per E-Mail versendet. Die vollständige Digitalisierung von Belegen eröffnet neue Automatisierungsmöglichkeiten und Echtzeit-Datenanalyse - die Zukunft der Buchführung.

In diesem Webinar werden wir uns eingehend mit den Funktionen und Möglichkeiten von Spendesk befassen, um die Buchhaltung zu automatisieren und zu optimieren.

Die größten Vorteile der digitalen Buchhaltung auf einen Blick:

  • Mehr Platz im Büro, sobald alle bestehenden Papierbelege ersetzend gescannt wurden. Nach dem digitalen Umstieg, benötigen Sie keine großen Lagerräume mehr.

  • Automatisierung von Prozessen und damit einhergehende Zeitersparnis, zum Beispiel indem Ihr Buchhaltungsprogramm automatisch Mahnungen versendet.

  • Direkter Datenzugriff dank der Suchfunktion, sodass Sie auf der Suche nach einer bestimmten Rechnung, nicht mehr lange suchen müssen.

Unsere Speaker

Rufus Walk

Account Executive

Rufus Walk

Axel Woellert

Account Executive

Axel Woellert

FAQ

Häufig gestellte Fragen

Die Teilnahme findet kostenlos statt. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie einen Link für die Teilnahme via Webbrowser. Es werden keine Downloads von Tools benötigt.

Die Session wird aufgezeichnet und für alle angemeldeten Nutzer im Nachgang zur Verfügung gestellt. Wenn Sie keine Zeit haben live dabei zu sein oder bestimmte Abschnitte rekapitulieren möchten, registrieren Sie sich.

Die Session ist interaktiv gestaltet. Sie können sich während der Veranstaltung in einem Chat mit anderen Teilnehmern austauschen sowie Fragen stellen.

Die Zahlungsdienste werden im Rahmen des Spendesk-Produkts von Spendesk Financial Services, Okali und Transact Payments Malta Limited im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), von Transact Payments Limited im Vereinigten Königreich und von der Sutton Bank in den Vereinigten Staaten angeboten. Spendesk Financial Services ist ein französisches Zahlungsinstitut, das von der ACPR unter der Nummer 17518 zugelassen ist. Okali ist ein französisches E-Geld-Institut, das von der ACPR unter der Nummer 17448 zugelassen ist. Transact Payments Limited und Transact Payments Malta Limited sind von der GFSC bzw. der MFSA zugelassene E-Geld-Institute. Die Sutton Bank ist ein FDIC-versichertes Mitgliedsinstitut. Visa-Debitkarten werden im EWR von Spendesk Financial Services und in den USA von der Sutton Bank unter einer Lizenz von Visa ausgegeben. Mastercard Debit- und Prepaid-Karten werden von Transact Payments Limited im Vereinigten Königreich und von Transact Payments Malta Limited im EWR unter einer Lizenz von Mastercard International Incorporated ausgegeben.